»Von Tintin bis Titeuf« /
»De Tintin à Titeuf«

THIERRY LEMAIRE:
Comics aus Frankreich und Belgien / L’empreinte de la bande dessinée franco-belge

 

Logo

Ort:

Institut culturel franco-allemand Tübingen
Doblerstraße 25

72070 Tübingen

Datum:

Samstag, 2. Juli 2011

Uhrzeit:

17.30 Uhr

Eintritt:

frei

 

 

Eine spannende Vorstellung der 9. Kunst und ihres kulturellen Einflusses.

Seit den 1930er Jahren hat der Comic in der französischsprachigen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewonnen. Er war zuerst eine reine Unterhaltung für Kinder, entwuchs jedoch rasch seinen Kinderschuhen und wurde bald zur 9. Kunst.

 

Thierry Lemaire, der Geschichte und Archäologie studiert hat, ist seit seiner Kindheit ein begeisterter Comicleser. Seit 2001 arbeitet er als Journalist und hat sich auf die 9. Kunst spezialisiert: Er schreibt für das Magazin ZOO und die Homepage actuabd.com und nimmt regelmäßig an Fachpodien teil. Er ist Mitglied der Vereinigung der Comic-Kritiker und -Journalisten.

 

Thierry Lemaire wird einen historischen Überblick über die wichtigsten Tendenzen und Erfolge des französischen und belgischen Comics geben und dessen Bedeutung auf das kollektive Imaginäre und die Kultur aufzeigen.

 

Zum Thema Comic werden im Institut Plakate und Dokumente zu sehen sein.


Vortrag in französischer Sprache mit Übersetzung. Diskussion in beiden Sprachen mit Übersetzung.

 

À Version française:                           

Depuis la fin de l’entre-deux guerres, la bande dessinée n’a pas cessé de prendre de l’importance dans la société francophone. D’abord divertissement pour les enfants, elle a gagné en maturité pour devenir le 9ème art.
Historien et archéologue de formation, Thierry Lemaire est un grand lecteur de bande dessinée depuis son plus jeune âge. Journaliste depuis 2001, il s’est spécialisé dans le 9ème art : il travaille pour le magazine ZOO et le site actuabd.com, anime régulièrement des tables rondes sur le sujet et est membre de l’ACBD (Association des critiques et journalistes de BD).

A travers un panorama chronologique des principaux courants et succès de la BD franco-belge, Thierry Lemaire mettra en relief l’impact de la BD sur l’imaginaire collectif dans les pays francophones.  

 

Une présentation du 9ème art et de son impact culturel à découvrir absolument.

 

A l’occasion de cette conférence, l’Institut exposera une collection d’affiches et de documents sur la BD.

 


 

 

Dank

Universitätstadt Tübingen

Eberhard Karls Universität

Universitätsklinik Tübingen

Volksbank TübingenSchwäbisches Tagblatt
Silberbrunnen
Klinik Info Kanal
Sonido Motion
Kulturgilde