»Heiter weiter!« – Die Eröffnungsgala

mit Dr. Eckart von Hirschhausen und dem Tübinger Harlekin-Theater

 

Logo

Ort:

Kino Museum, Schillersaal

Am Stadtgraben 2
72070 Tübingen

Datum:

Montag, 27. Juni 2011

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Eintritt:

20,– Euro

 


Wenn Lachen die beste Medizin ist, müssten viel mehr Ärzte Komiker werden. Eckart v. Hirschhausen hat die Kunstform des medizinischen Kabaretts begründet, und vermittelt auf humorvolle Art heilsames Wissen. An diesem Abend begegnet der Mediziner dem Tübinger Harlekin-Theater und dessen Riskanten Spielen. Was dabei herauskommt, weiß noch keiner, sonst wäre es ja keine Improvisation mehr. Auch der erste Teil des Abends wird nicht aus dem aktuellen Bühenprogramm »Liebesbeweise« bestritten, sondern in einer Mischung aus Kabarett und Vorlesung Humor, Hirn und Hochgefühle neu definieren. Der Erlös geht an die Stiftung HUMOR HILFT HEILEN, die Clowns in Krankenhäuser bringt, Pflegekräfte schult und Forschung fördert. Denn viele Fragen sind noch ungeklärt: Kann man sich öfter als zwei Mal halb tot lachen?

Bereits im Foyer werden die Besucher von den Tübinger Klinikclowns "Clowns im Dienst" auf das Programm eingestimmt. Lassen Sie sich überraschen!


LogoDr. med. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin undWissenschaftsjournalismus. Seit über fünfzehn Jahren ist er als Kabarettist, Autor und Moderator in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands unterwegs. Sein Markenzeichen: intelligenter Witz mit nachhaltigen Botschaften, gesundes Lachen über Niveau. Hirschhausen ist einer der populärsten Kabarettisten Deutschlands.

2008 gründete er seine eigene Stiftung HUMOR HILFT HEILEN und sammelte unermüdlich Spenden, um das therapeutische Lachen in Medizin und Öffentlichkeit zu fördern und Clowns in Krankenhäuser zu bringen.

Mehr über Eckart von Hirschhausen: www.hirschhausen.com

 

 

LogoSeit vielen Jahren gehört das Harlekin Theater zu den Theatern mit den meisten Theatersport-Aufführungen auf der Welt.
Aktuell führt (uneinholbar) Vancouver vor San Francisco und Seattle. Den weltweit 4. Platz teilen sich die Tübinger – gleichauf mit Melbourne und Sidney, und sind somit "Europas Theatersport-Metropole Nummer 1"!

Weitere Infos unter: www.harlekintheater.de/

 

Dank

Universitätstadt Tübingen

Eberhard Karls Universität

Universitätsklinik Tübingen

Volksbank TübingenSchwäbisches Tagblatt
Silberbrunnen
Klinik Info Kanal
Sonido Motion
Kulturgilde